Desktop-Variante anzeigen

Umformtechnik und Werkstoffe

Ressort 2 – Leistungen und Ausstattung

Partielles Presshärten, Warmumformung, Umformung von Organoblechen und vieles mehr - auf dieser Seite erhalten Sie weitere Informationen über unsere vielfältigen Leistungen und Ausstattungen im Bereich der Umformtechnik.

01

Leistungen

Bearbeitung von technologischen und materialogischen Aufgaben

Das Automotive Center Südwestfalen bearbeitet im Ressort Umformtechnik und Werkstoffe Aufgaben und Projekte zum (partiellen) Presshärten, zur Warm- und Kaltumformung, zur Entwicklung intelligenter Umformwerkzeugen sowie zur Umformung faserverstärkter Thermoplaste (Organobleche). Ein weiterer Schwerpunkt ist die Entwicklung (innovativer) Umformprozesse wie das inkrementelle Schwenkbiegen oder intelligente/selbstlernende Werkzeuge. Für diese Aufgaben steht im Technikum eine hochmoderne und vollautomatisierte Tryout-Anlage bereit. Diese ermöglicht u.a. die Untersuchung von Fertigungsverfahren für Bauteile mit gezielt inhomogenen Eigenschaften sowie in Hybridbauweise.

Seriennahe und reproduzierbare Erforschung innovativer Fertigungsverfahren wie

  • (Partielles) Presshärten
  • Umformung faserverstärkter Thermoplaste (Organobleche)
  • Umformung (hybrider) Verbundmaterialien
  • Und andere

Engineering im Bereich Umformung

  • Auslegung, Fertigung und Testing belastungsgerechter Leichtbaukomponenten
  • Entwicklung von Hybridbauteilen (z.B. Kunststoff mit Metalleinleger)
  • Werkstoffcharakterisierung (Kalt- und Warmumformung)
  • Entwicklung intelligenter Umformwerkzeuge/ -prozesse
  • Werkzeug-Tryout und Prototyping
  • Umformsimulation zur Werkzeugauslegung und Prozessanalyse

Analysemethoden

  • Analyse und Optimierung von Umformprozessen nach der Six-Sigma-Methode
  • Umformsimulation (für die Kalt- und Warmumformung)
  • Analyse der Umformbarkeit von Werkstoffen (Ziehtiefe und Abstreckung) in einem eigenen Benchmarkwerkzeug (Kreuzzuggeometrie mit variablen Radien)
  • Thermographie
  • Messung von Oberschichtdicken auf metallischen Oberflächen
  • Reibwertermittlung mittels (beheizbarem) Streifenauszugversuch

 

 

02

Ausstattung

Anlagen, Zusatzausstattungen und Tools im Bereich der Umformtechnik

Klicken Sie hier um detailliertere Spezifikationen unserer Anlagen im Bereich Umformtechnik und Werkstoffe (Ressort 2) anzuzeigen.

Servo-Exzenterpresse

  • Nennkraft: 10000 kN
  • Tischgröße: 3500 mm x 2200 mm
  • max. Einbauhöhe: 1900 mm
  • Pendel- sowie intermittierender Hub
  • Betriebsart "UT-Stopp unter Volllast" (Presshärten, Organobleche)
  • Wassergekühlte Werkzeuge (partielles Presshärten)
  • Geschwindigkeiten: 30 Hub/min bei 600 mm Vollhub, 60 Hub/min bei 100 mm Pendelhub
  • Zusatzsteuerung für servogesteuerte Werkzeuge

Modulares Servo-Ziehkissen

  • Nennkraft (Basisvariante): 1000 kN
  • Nennkraft (Ausbaustufe): 3000 kN
  • servo-elektrischer Spindelantrieb
  • max. Arbeitshub: 250 mm
  • max. Geschwindigkeit: 250 mm/s
  • Beispiele für Funktionen (flexibel programmierbar):
    Kraft- und Wegregelung, Syncronlauf mit dem Pressenstößel, Blechhalten / Blechführen, gegenläufiges Umformen, Vertikaltransfer

Kammerofen (für metallische Werkstoffe)

  • Nutzraumabmessungen: 2100 x 1100 x 600 mm
  • max. Ofentemperatur: 1280 °C
  • Beladeeinrichtung mit Chargierrost / Warenträger
  • Schutzgasanschluss

Infrarot-Erwärmungseinheit (für thermoplastische Kunststoff-Halbzeuge)

  • Temperaturbereich: 150…400 °C
  • Strahlungsprinzip: mittelwellig
  • Regelung mit bis zu 16 Zonen
  • Strahlerabstand stufenlos einstellbar +/- 200 mm
  • max. Platinengröße (Basisvariante): 800 x 600 mm
  • max. Platinengröße (Ausbaustufe): 1500 x 800 mm

Handlingsroboter

  • Traglast: 230 kg
  • Warmumform-Klemmgreifer für heiße Blechplatinen
  • flexibler Spannrahmen für Organobleche
  • Saug-Greifer für Fertigteile

Infrarot Wärmebildkamera

  • Messbereich: -40…1200 ºC
  • Aufnahme und Analyse der Temperaturverteilung vor und nach der Umformung

Umformsimulation

  • PAM-STAMP 2G
  • Altair Hyperform

03

Kontakt

Sie haben Fragen, Anregungen oder eine konkrete Projektidee?

Im Bereich Umformtechnik und Werkstoffe stehen Ihnen unsere Mitarbeiter für alle weiteren Informationen zur Verfügung.

Christoph Stötzel

Leiter Technikum & technischer Qualifizierungsbetrieb

Kölner Straße 125

57439 Attendorn

 

Telefon: +49 2722 9784 -518

E-Mail: c.stoetzel@acs-innovations.de

Automotive Center Südwestfalen GmbH - Kölner Straße 125 - 57439 Attendorn - Tel.: +49 2722 9784-500 - E-Mail: info@acs-innovations.de

Top

Impressum AGB ABB © copyright acs automotive center Südwestfalen

Kontakt

Automotive Center Südwestfalen GmbH
Kölner Straße 125
57439 Attendorn

Tel.: +49 2722 9784-500
Fax: +49 2722 9784-800
E-Mail: info@acs-innovations.de

Nutzen Sie unser Know-How!Erfahren Sie mehr über die technische Kompetenz des acs

Navigieren Sie über die Pluspunkte, um weitere Informationen zu erhalten.

Webspecial schließen

Entdecken Sie das acs!Erleben Sie das acs in einem virtuellen Rundgang.

Navigieren Sie über die Pluspunkte, um weitere Informationen zu erhalten - steuern Sie den Film mithilfe der Pfeile.

Webspecial schließen
Station 1
Station 2
Station 3
Station 4
Station 5
Station 6

Loading…